Handel mit den USA in der Ära Trump
Für Unternehmen, die über einen Markteintritt USA nachdenken oder schon eine US Tochter gegründet haben bietet die German American Trade Association (GATA) zwei Varianten von Management Seminaren mit allen relevanten Themen komprimiert an einem Tag.

bisherige Teilnehmer

ZIELSETZUNG UND INHALT

U.S. ENTRY MEETINGS: trotz unterschiedlichster Einflüsse, gerade auch aus der Politik auf das Geschäftsleben in Nordamerika, ist und bleibt der U.S. Markt für viele Unternehmen, gerade auch Mittelständler, ein äußerst attraktives Umfeld. Geschäftserweiterung ist ein bedeutender Schritt für inhabergeführte Unternehmen, Mittelständler und etablierte Industriekonzerne.
Den Markteintritt in den USA mit möglichst geringem Riskiko zu vollziehen, ist ein Schritt, der weit weniger komplex und mit geringeren Investitionen verbunden ist, als man meint. Alle relevanten Themen praxisnah und komprimiert an einem Tag bieten wir seit über 16 Jahren sowohl jungen, als auch etablierten Unternehmen im Rahmen unserer U.S. Entry Meetings an und konnten bereits zahlreichen Unternehmen bei einem reibungslosen Eintritt in den U.S. Markt hilfreich zur Seite stehen.

EXECUTIVE MANAGEMENT MEETINGS: gerade in den USA ist es mit Bezug auf haftungsrechtliche Aspekte verpflichtend, dass die Mitarbeiter/innen, die bei der US-Tochter Officer- oder Director-Positionen innehaben, ihre Kenntnisse des Managements in regelmäßigen Abständen aktualisieren.
Lassen Sie sich in komprimierter Art und Weise über die aktuellen Rahmenbedingungen und Verpflichtungen der U.S. Tochter in einem eintägigen Seminar informieren.

INTERNATIONAL BUSINESS LAW UPDATE: Speziell auf Anwälte und in-house Lawyer ausgerichtetes Meeting, welches die wirtschaftlichen Inhalte internationaler Transaktionen aufzeigt, wie sie heute gemäss Common-Law Standard geworden sind. In kurzen Etappen werden die ca. zehn praxisrelevantesten Gebiete abgehandelt. Schwerpunkt liegt auf den USA, die meisten Inhalte gelten jedoch world-wide.