web analytics

The German American Trade Association

– A not for Profit Organization –

Die German American Trade Association (GATA) wurde im Jahr 2003 auf Initiative verschiedener Wirtschafts-und Industrieverbände als Not-for-Profit Organisation gegründet. Sie verfolgt das Ziel, deutschsprachige Unternehmen bei ihrem Einstieg in den amerikanischen Markt zu unterstützen und solche mit bestehendem USA Geschäft durch effektives Corporate Risk Management vor Haftung zu schützen. Für alle Unternehmen, die über einen Markteintritt USA nachdenken oder schon eine US Tochter gegründet haben, bieten wir als German American Trade Association (GATA) mehrere Varianten fundierter Management Seminare zu allen relevanten Themen an – komprimiert an einem Tag oder in Teilaspekten als Webinare.

Unsere Termine: Meetings - Webinare - Beratung

U.S. Entry Meetings

Die Termine für 2022 werden im November festgelegt. Bei Interesse, senden Sie uns gerne eine email an info@american-trade.org und wir schicken Ihnen unaufgefordert Termine und Orte.

Executive Management Meetings

Die Termine für 2022 werden im November festgelegt. Bei Interesse, senden Sie uns gerne eine email an info@american-trade.org und wir schicken Ihnen unaufgefordert Termine und Orte.

International Business Law Update

Die Termine für 2022 werden im November festgelegt. Bei Interesse, senden Sie uns gerne eine email an info@american-trade.org und wir schicken Ihnen unaufgefordert Termine und Orte.

Webinare

21.10.2021   Standortwahl vs. Subventionen
04.11.2021   Compliance
18.11.2021   Firmengründung in den USA
25.11.2021   Visa & Work Permits
02.12.2021   Rekrutierung / Executive Search
09.12.2021   Marketing & Vertrieb
16.12.2021   Vertragliche Aspekte / Vertriebsstruktur und Reps

Beratung

Sollten Sie weder an den Seminaren teilnehmen können, noch die Themen der Webinare passen, stehen wir gerne auch für eine Beratung zur Verfügung.

Rufen Sie gerne an:

Luisa Blumfeld +49 152 02093257 oder +1 (917) 546 0995 oder per E-Mail: info@american-trade.org.

Unsere Referenten

Unsere Referenten haben jahrelange Erfahrung im Bereich europäisch-amerikanischer Transaktionen. Die praxisrelevanten Unterschiede im deutschsprachigen Raum zu den USA in den Bereichen Firmengründung, Standortwahl, staatliche Anreize, steuerliche Überlegungen, Personalfragen etc werden verständlich von ihnen vermittelt. Für die wichtigen Fragen der Haftung referieren deutsch-sprachige Fachanwälte aus den USA. Mit ihrer Expertise werden Sie Ihre Unternehmensziele für die USA sicher und souverän planen und umsetzen können.

Zielsetzung und Inhalte

U.S. Entry Meetings: Trotz unterschiedlichster Einflüsse, gerade auch aus der Politik auf das Geschäftsleben in Nordamerika, ist und bleibt der U.S. Markt für viele Unternehmen, gerade auch Mittelständler, ein äußerst attraktives Umfeld. Geschäftserweiterung ist ein bedeutender Schritt für inhabergeführte Unternehmen, Mittelständler und etablierte Industriekonzerne.

Executive Management Meetings: Gerade in den USA ist es mit Bezug auf haftungsrechtliche Aspekte verpflichtend, dass die Mitarbeiter/innen, die bei der US-Tochter Officer- oder Director-Positionen innehaben, ihre Kenntnisse des Managements in regelmäßigen Abständen aktualisieren. Lassen Sie sich in komprimierter Art und Weise über die aktuellen Rahmenbedingungen und Verpflichtungen der U.S. Tochter in einem eintägigen Seminar informieren.

International Business Law Update: Speziell auf Anwälte und in-house Lawyer ausgerichtetes Meeting, welches die wirtschaftlichen Inhalte internationaler Transaktionen aufzeigt, wie sie heute gemäss Common-Law Standard geworden sind. In kurzen Etappen werden die ca. zehn praxisrelevantesten Gebiete abgehandelt. Schwerpunkt liegt auf den USA, die meisten Inhalte gelten jedoch world-wide.

Bisherige Teilnehmer

Impressionen von unseren Seminaren

0

0,00 €

Deutsch